Aura Modul

Das Jahrtausende alte Wissen aus der Ayurveda und der TCM

 

wurde durch die Aura-Fotographie sichtbarer gemacht.

 

Die Aura als feines elektromagnetisches Feld

 

und die Chakren als Energieknotenpunkte unseres Körpers,

 

werden von der Hautoberfläche abgestrahlt

 

und in bestimmten Wellenlängen und Intensitäten sichtbar gemacht.

Aura Modul

Darstellung der Aura

Das Ergebnis einer Aura-Aufnahme wird als Balken, Säulen und als Aura-Bild dargestellt. Im Aurabild sind die Farben der sieben Chakras symmetrisch um das Foto des Klienten angeordnet. Je kräftiger die Farben und je größer die Farbkreise sind, desto mehr Energie besitzt das jeweilige Chakra. Die Chakras werden in der folgenden Farbzuordnung von oben nach unten dargestellt und sind nach den Lehren der TCM folgenden Drüsen, Organen und Hormonen zugeordnet.

Aus der Analyse der einzelnen Chakras ergibt sich eine Darstellung im Balkendiagramm, die uns die Schwäche oder Blockade der einzelnen Chakras zeigt. Eine zusätzliche Betrachtung erlaubt uns die offensichtlichen Ursachen zu erkennen und therapeutisch zu beheben. 


Aura Modul Bericht

Wichtiger Hinweis:

Wissenschaft und Schulmedizin erkennen die Existenz von Informationsfeldern, deren medizinische und sonstige Bedeutung, das TimeWaver-System und deren Anwendungen aufgrund fehlender wissenschaftlicher Nachweise im Sinne der Schulmedizin nicht an. 

Bei den genannten Anwendung handelt es sich um Therapieoptionen, Erfahrungs- und Einzelfallberichte aus der Praxis.