Das TimeWaver Klang Modul

 

 

 

 

 

 

 

Klang Therapie Modul

Musik für Seele und Körper

Der therapeutische Effekt von Frequenzen kann auch im akustischen Bereich genutzt werden. In Bereichen jenseits des bewussten Hörens (hochfrequente Musiktherapie) kann man den Patienten mit balancierenden Schwingungen in Form eines Klangerlebnis verwöhnen.

Die ermittelten Frequenzen können mit einem Musikstück gemischt und auf CD gebrannt oder einfach über die Soundkarte des Laptops als Audiodatei hörbar gemacht werden. Ihr Klient kann diese Datei beim Spaziergang oder zuhause auf sich wirken lassen. Dieses Prinzip ist schon seit langem aus dem Superlearning bekannt.

Nach dem Physiker und Gehirnforscher Günther Haffelder soll ein derartiges neuroaktives Musiksignal bewirken, dass das Gehirn bestimmte Neurotransmitter ausschüttet, die ihrerseits bestimmte Prozesse einleiten sollen.


TimeWaver Frequenz-Datenbanken

• Grundresonanzen des menschlichen Körpers • Gehirnfrequenzen

• Frequenzen Symptomen zugeordnet • Töne und Farben

• Frequenzen zur Behandlung nach Hertz • Rife Frequenzen

• Frequenzen mit dem Ziel der Zell- und Organstimulation

“Schwebende” Frequenzen

Niedere Frequenzen unterhalb des hörbaren Bereichs werden durch ein einfaches Prinzip substituiert. Zum Beispiel wird die nicht hörbare, als Schuhmann-Resonanz bekannte Frequenz von 7,83 Hz für den Klienten hörbar, indem man zwei Frequenzen mit genau der Differenz von 7,83 Hz über die Stereokanäle den beiden Gehirnhälften akustisch zugänglich macht. Dieses als Schwebung bekannte Phänomen bedient sich einer Grundfrequenz, z.B. 432 Hz für das eine Ohr und 432 + 7,83 Hz - also 439,83 Hz - für das andere. 

Wichtiger Hinweis:

Wissenschaft und Schulmedizin erkennen die Existenz von Informationsfeldern, deren medizinische und sonstige Bedeutung, das TimeWaver-System und deren Anwendungen aufgrund fehlender wissenschaftlicher Nachweise im Sinne der Schulmedizin nicht an. 

Bei den genannten Anwendung handelt es sich um Therapieoptionen, Erfahrungs- und Einzelfallberichte aus der Praxis.